Code and Create

Icondesign und klassisches macOS

macOS hatte als es als Mac OS X (10.0) heraus kam eine eher bunte Oberfläche. "Aqua" nannte Apple diesen Oberflächenstil. Zu Anfang war das gesamte Betriebssystem dem Namen entsprechend optisch voller Tropfen in vorallem wasserartigen Blautönen. Später kam immer mehr grau dazu und die Elemente wurden flacher. Man merkt deutlich, dass Apple seine Oberflächen wieder professioneller aussehen lässt als zu den ersten Versionen von Mac OS X. Vor Mac OS X 10.0 gab es mit 1.x eine Version, welche noch mit der Platinumoberfläche von Mac OS 9 daher kam. Gerade das Icondesign und die Farbwelt wirkte auf mich wesentlich eleganter als die aktuelle Inkarnation von Aqua unter macOS 10.13.

Da die Icons damals maximal als Pixelgrafiken mit 64x64 daher kamen, sind diese nach heutigem Standard nicht mehr nutzbar. Daher habe ich testweise 5 Icons von damals als Vectorgrafiken neu interpretiert und auch in der passenden Farbwelt von Mac OS X Server 1.x (2) zwei Hintergrundbilder zusammen gezimmert.

Download (github)